Seiten

Donnerstag, 17. März 2016

Rothman, Julia ~ Auf dem Land



Es gibt Leute, die leben gerne auf dem Land. Andere, die in der Stadt wohnen, wollen sich verändern und das Landleben beginnen. Und wiederum andere wollen mehr, die beginnen gleich als Hobbylandwirte. Doch was bringt das Leben auf dem Land oder was gibt es da alles. Gerade als Neulandwirt steht man vor einer großen Herausforderung. Da ist es nicht nur mit dem Anschaffen der Tiere getan. Nein, die wollen auch versorgt werden. Und was für Hoftiere gibt es überhaupt. Es gibt so viele Möglichkeiten, das Landleben schön zu gestalten mit selbstgeernteten Obst und Gemüse. Und gerade Stadtkinder kennen doch fast nur noch die lila Kuh.
In diesem Buch wird das richtige Landleben gezeigt mit all seinen Facetten und Möglichkeiten. Es ist das faszinierende Leben auf dem Bauernhof, welches hier beschrieben wird. In der Einleitung erzählt die Schriftstellerin Julia Rothman wie sie das erste Mal das Landleben bewusst erlebt und sogleich fasziniert davon wurde. Dann stellt sie erst einmal bildlich die Farm von ihren Schwiegereltern vor. Und schon ist man drin mitten im Landleben. Das Buch unterteilt sich in einzelne Kapitel wie Den Boden bereiten, Hof und Haus, reiche Früchte ernten, aber auch ein Kapitel mit den Tieren auf einen Hof von Hühner, Kühe über Schafe bis hin zur Ziege ist alles vertreten, sogar die Biene!  Schön finde ich auch das Kapitel über Speis und Trank mit vielen Tipps wie z. B. Grundkurs Brotbacken.
Das Buch ist für mich nicht ganz neu – bzw. das Landleben selber. Denn ich bin ein Hobbylandwirt und weiß viele Dinge aus dem Buch schon. Trotzdem hat mich dieses Buch verzaubert und das ein oder andere lernte ich neu. Z. B. wusste ich gar nicht, dass Hühner unterschiedliche Kammformen haben. Oder das ein Huhn bis zu 260 Eier im Jahr legt.  Genauso wusste ich nicht, dass es Sommer und Winterkürbisse gibt.
Auf dem Land ist mit liebevollen gemalten Bildern versehen, wobei viele Bilder mit Erklärungen versehen sind. Zusätzlich sind hinten Im Kapitel Spreis und Trank etliche Rezepte verzeichnet.
Das Cover des Buches von Juli Rothman ist schon ein Hingucker. Darauf sind eben die Bilder auf sanften Grün. Der Titel und die Schriftstellerin ist zusätzlich in einen helleren grünen Quadrat, so dass es ein wenig heraussticht. Der Rücken allerdings ist in gelborgange gehalten wie sattes reifes Korn.
Ich finde, wer das Landleben liebt oder gerne Hobbybauer werden möchte, für den ist dieses Buch ein Muss. Auch für Stadtkinder, die denken, die Milch kommt aus dem Tetrapack. Eigentlich sollte es in den großstädtischen Schulen sogar Pflichtlektüre werden!
Ein besonderes Buch über und mit dem Landleben!