Seiten

Dienstag, 26. Juli 2016

Gutenrath, Cid Jonas ~ 110 Ein Bulle hört zu

110- Ein Bulle hört zu (Blog)Wer kennt sie nicht, die Notrufnummer 110. Eigentlich sollte man diese nur im Notfall anrufen, deswegen Notfallnummer. Aber es gibt auch andere, die teilweise aus Spaß, Langeweile oder einfach nur zum Beschweren diese Nummer wählen.
Und hinter dieser Nummer sitzen Personen, besser gesagt Polizisten. Einer davon ist Cid Jonas Gutenrath. In diesem Buch "110 - Ein Bulle hört zu" erzählt er von seinen Telefonerlebnissen, z. B.  von dem kleinen Mädchen, das Angst hat vor Gewitter. Oder von der jungen Frau, die in den Tod springt. Aber auch lustige Erlebnisse und traurige kommen hier vor. Und dann sind ja noch die Spaßanrufe und derjenige, der sich beschweren möchte, dass er nicht an dem Müllauto vorbeifahren kann. All das erlebt Cid Jonas Tag für Tag. Und begegnet den Anrufern dementsprechend mit Humor, Ärger oder Sorge.
Dieses Buch habe ich angefangen zu lesen mit der Erwartung, zu erfahren, was es auf sich hat mit der 110. Ich wollte Geschichten und Erlebtes erfahren und wie so ein Notrufannehmer  den Anrufer begegnet. Teilweise wurden meine Erwartungen erfüllt, aber anderseits erzählt hier der Autor sehr viel Hintergrundwissen über sein Privatleben und sein Werdegang bis er zur Polizei kam. Vor allem seine Zeit bei der Marine scheint er ja zu lieben, denn darüber erzählt er viel.
Gutenrath ist kein "Bulle" so wie man ihn sich vorstellt. Nein, er ist Mensch geblieben und lässt sich nicht verbiegen. Und das erkennt man, wie er manchmal mit den Telefonanrufern umgeht. Das ist nicht immer so 100% nach Dienst, aber macht ihn irgendwie symphytisch.
Trotzdem hat mich dieses Buch nicht ganz s ó überzeugt. Mir persönlich ist darin viel zu viel persönliches drin enthalten über seinen Werdegang usw. Mir wäre es lieber, mehr Hintergrundwissen zu bekommen, was den z. B. passiert, wenn einer wirklich nur aus Spaß die 110 wählt. Oder einfach nur mal zum Dampf ablassen. Oder die Zusammenhänge vom Anruf bis zum Einsatz. die kommen mir hier ein wenig zu kurz.

Jedenfalls ist es ein Buch über den normalen täglichen Wahnsinn der 110. Denn viele glauben, bei jedem Pupe die Notfallnummer zu wählen. Und damit möchte Cid Jonas  Gutenrath auch ein wenig aufklären, dass man diese Nummer hauptsächlich in Not anruft, nicht weil man gerade mal Langeweile hat.
 Das Cover finde ich dagegen ansprechend. Es zeigt den Autor an seinen Arbeitsplatz. Alles ist in dunkel bzw. grau gehalten, Nur die 110 ist groß in weiß. Ich finde, das Cover gut gewählt.