Seiten

Samstag, 23. September 2017

Richter, Markus ~ Ins Herz



Bildergebnis für Ins Herz Markus RichterMan schreibt das  19. Jahrhundert.  Der König von Bayern lässt sich eine neue Burg errichten. Mitten in den Bergen. Dabei kommt der Bauführer Herold ums Leben. Alles deutet auf Selbstmord hin.  Nebenbei erfährt man, dass ein geheimnisvolles Päckchen vom König verschwunden ist, das wichtige, informative Dokument enthält, was den König stürzen könnte. Auf der Suche nach dem Päckchen gerät Lenz in den Visier der Jäger des Päckchens. Und auch sein Augenstern, Klara wird mit hineingesogen.
Doch was hat es auf sich mit den geheimnisvollen Dokumenten?
Dieser Krimi ist nicht so wie ich die Krimis bisher kenne. Es ist ein  historischer Krimi. Er spielt im tiefsten Bayern und die Gegend ist sehr eindrucksvoll und realistisch geschrieben. Man wird richtig hineinversetzt in das 1900 Jahrhundert und damit in Bayern dieser Zeit.
Auch die Personen sind realistisch dargestellt und sind gut charakterisiert.  Der Spannungsbogen baut sich hier allmählich auf und hält sich. Man fiebert richtig mit mit Lenz und Klara.
Am Ende hat Markus Richter eine Postscriptum verfasst, wo er ein wenig über das Schloß  und seinem Fluch bzw. Segen erzählt. 
Das Cover ist auch gut dargestellt. Neuschwanstein als  Silhouette. in dunkler Nacht, nur der Mond scheint hell. Wenn man dann das Cover aufklappt, kommt innen erstmal eine Biographie von Markus Richter hervor, dann weiter eine Zeichnung vom Schloß mit Hinweisen, wo was ist. Das Ende vom Cover verbirgt eine Chronik von Neuschwanstein. Ein sehr interessantes Cover!! Und na klar der Zylinder von Edition tingeltangel, ohne dem geht gar nichts und er würde echt fehlen!
Der Titel ist mir nicht ganz so logisch, aber er verweist bestimmt auf den Tod des Bauführers hin. Oder auf die Folgen, die das geheime Päckchen hat, wenn es auftaucht und in falsche Hände gerät.
Alles in Allem ist es ein guter historischer Roman, der gut recherchiert ist und sehr anschaulich dargestellt wird.
Wer Krimis mag und auch das Historische, der ist hier ganz aufgehoben. Viel Spaß bei einem Besuch im Schloss Neuschwanstein.