Seiten

Freitag, 6. Oktober 2017

Löffler. Rainer ~ Der Näher



Der NäherFallanalytiker Martin Abel ist. nach zwei schweren Fällen erst mal zur Ruhe verdonnert worden. Denn sein Gemütszustand ist nicht der beste. Doch wieder einmal wird er zu einem Fall gerufen und zwar sind in Gummersbach zwei schwangere Frauen verschwunden. Abel soll die hiesige Polizei dort nur unterstützen, mehr nicht.
Doch dann findet man die erste Leiche, eine Mutter, die gerade ein Kind geboren hat. Und schon wird Abel wieder hineingesogen in die Grausamkeit der Menschheit. Er kommt dabei wieder an seine Grenzen und vieles steht auf dem Spiel – auch privat.

„Der Näher“ ist der dritte Teil, mit dem Fallanalytiker Martin Abel.
Ich habe schon die Vorgänger „Blutsommer“ und „Blutdämmerung2 gelesen und war gefesselt in der kriminalistischen Geschichte.

Und auch diesmal hat es mich gefangen. Die Spannung baut von Anfang an auf, hält sich. Das Ende ist ein wenig zu dramatisch, wie auch in den beiden andere teilen, aber tut dem Gesamtbild keinen Abbruch.
Abel ist mir von Anfang an sympathisch und auch die anderen Charaktere sind hier gut beschrieben. Privates kommt hier auch zur Sprache und zwar im richtigen Maße.

Der Schreibstil ist schon gut und flüssig, aber teilweise auch heftig.  Jedenfalls finde ich, dass Rainer Löffler sich mit dem dritten Teil noch ein Tick gesteigert hat, wenn ich so meine vorigen Rezensionen zu beiden Büchern lese.
Den Stil, die einzelnen Kapitel in Tage zu unterteilen hat der Autor beibehalten. Dann gibt es auch die Rückblende in die Vergangenheit. Zu Wort kommen hier abwechselnd der Täter oder Abel. Eine gut gelungene Mischung.
Gut finde ich wieder die Erklärung am Ende des Buches, das in diesem Thriller ein wahrer Kern steckt.
Das Cover ist diesmal ganz anders als bei den ersten teilen. Hintergrund scheint eine Stoffart zu sein, worauf der Titel gestickt ist „Der Näher“ in schwarzen Garn. Rainer Löffler ist in blutrot geschrieben. Das Besondere daran ist diesmal der Einband an der Seite, der auch aussieht wie genäht. Sehr interessantes Cover.
Also ich war wieder begeistert von dem dritten Teil mit Fallanalytiker Abel und freue mich auf weitere Fälle mit ihm.